29-HLF20-2 „Die Lady“

Florian Dortmund 29-HLF20-2

DO-2001

Hilfeleistungslöschfahrzeug 20/16

 

Technische Daten:

Basis Fahrgestellt MAN 12-222 F Silent

Aufbau der Firma Schlingmann aus Dissen

Baujahr 1997

Indienststellung 1998 auf der Feuerwache 6 (Scharnhorst)

Verlegung 2001 auf die Feuerwache 29 (Deusen)

Feuerlöschkreiselpumpe der Firma Rosenbauer FPN 16/8

1600 Liter Löschwassertank

120 Liter Schaummittel AFFF in Kanister

Turbolüfter

Mobiler Rauchverschluß „Smoke Stopper“

Hydraulischer Hilfeleistungssatz

Niederdruckhebekissen

Diverse Unterbaumaterialien

Tauchpume der Firma Mast Typ 4/1

Mobiler Stromgenerator mit 8kVA Leistung

Fest eingebauter Lichtmast mit 2 x 1000 Watt Scheinwerfer

Motorkettensäge mit Zubehör

Mobiler Wasserwerfer mit 1200 Liter / Minute Leistung

Fahrbare Schlauchhaspel mit 160 Meter B-Schläuche

Notfallrucksack

Defibrillator „AED Plus“ der Firma Zoll

 

Taktischer Wert

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ist ein Fahrzeug zur Brandbekämpfung und zur technischen Hilfeleistung mit Gruppenstärke. Es kann auch als „First Responder – Einheit“ zur rettungsdienstlichen Erstversorgung eingesetzt werden.

 

29-HLF20-2 bei Sonnenuntergang an der Feuerwache 29
29-HLF20-2 am Petroleumhafen

 

29-HLF20-2 im Rapsfeld